Meilensteine, Erfolge und Lessons learned in der digitalen #Schlaganfallprävention

Ein gutes Jahr ist das Besondere Versorgungskonzept RhythmusLeben nun in der Umsetzung und ist rundum als Erfolg zu werten, sowohl aus Versorgungs- als auch aus ökonomischer Perspektive für die Krankenkassen.

Die wertvollen Erfahrungen sowie Erfolge würden wir nun gerne mit Ihnen teilen und Sie zu einem Online-Pitch am 25.01.2022 von 14 bis 15 Uhr einladen. Aus der Perspektive von vier unterschiedlichen Stakeholdern lassen wir Sie an Real Life Daten des Besonderen Versorgungsvertrages RhythmusLeben teilhaben: die IKK Südwest, ein:e Kardiolog:in, die Preventicus GmbH sowie die GWQ ServicePlus AG werden von ihren Erfahrungen berichten.

Hierzu laden wir Sie ganz herzlich ein; sowohl bereits teilnehmende Krankenkassen als auch solche, die RhythmusLeben noch nicht beigetreten sind, sind willkommen.

Mit dem Besonderen Versorgungsvertrag RhythmusLeben haben die GWQ ServicePlus AG und die Preventicus GmbH es sich zum Ziel gemacht, Vorhofflimmern mithilfe von modernster Technik und einem ganzheitlichen Präventionskonzept zu diagnostizieren. Im Anschluss an die Diagnose kann dann eine gezielte Behandlung erfolgen und somit das Risiko für einen Schlaganfall erheblich gesenkt werden.

Dazu verbindet das innovative Versorgungsprogramm digitale und telemedizinische Technologie mit einem Netzwerk aus kooperierenden Kardiologen, welche mit modernster Technik und einem erweiterten Diagnoseverfahren ausgestattet sind.

Vorhofflimmern ist als ein Hauptrisikofaktor für Schlaganfälle identifizierbar. Fast jeder dritte Schlaganfall steht im Zusammenhang mit dieser Herzrhythmusstörung, bei rund jedem Dritten bleibt Vorhofflimmern jedoch unerkannt. Denn es verursacht nur selten spürbare Symptome und die kurzen, vorübergehenden Flimmerepisoden sind selbst im 24-Stunden-EKG der Regelversorgung nur selten abzubilden.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Dagmar Elsholz (Telefonnummer +49 (0) 1724199926 oder E-Mail: dagmar.elsholz@preventicus.com)