Preventicus EHRA

Preventicus Heartbeats in einer prospektiven Validierungsstudie bestätigt

Juni 27, 2017

Die Ergebnisse einer prospektiven Validierungsstudie wurde von Karim et al. auf der EHRA 2017 in Wien vorgestellt.

Diese bestätigen die hohe Genauigkeit des in Preventicus Heartbeats implementierten Algorithmus zur Vorhofflimmern-Erkennung.

Für diese Studie wurden 70 Patienten mit Vorhofflimmern (VHF) und 70 Patienten im Sinusrhythmus (SR) eingeschlossen. Das Durchschnittsalter in der Vorhofflimmern-Gruppe betrug 73±12 Jahre (60 % männlich), in der SR-Gruppe 59±20 Jahre (66 % männlich).

Die Ergebnisse von Preventicus Heartbeats wurden gegen die Ergebnisse der App Beatscanner verglichen. Beatscanner erzielte eine Sensitivität von 89 % bei einer Spezifität von 67 %. Preventicus Heartbeats erreichte dagegen eine Sensitivität von 94 % bei einer Spezifität von 96 %.

Fast alle Probanden (96 %) fanden die Anwendung der Apps einfach; 63 % der Probanden ziehen Preventicus Heartbeats der App Beatscanner vor.

Abschließend kamen die Autoren zu der Einschätzung, dass in einer selektierten Stichprobe von klinisch betreuten Patienten, Preventicus Heartbeats eine höhere Genauigkeit als die App Beatscanner aufweist und von den Patienten bevorzugt wird.

Weitere Studien finden Sie hier: Studien.

Quelle: N. Karim, M. Aral, S. Eduwor, D. Wald, M. Finlay (Barts Heart Center, Barts Health NHS Trust, London, GB), AF detection using smartphone apps, Europace (2017) 19 (Supplement 3), iii234